Verantwortung übernehmen - zum Wohl künftiger Generationen

Frankenthal, 03. April 2019 - Als einer der führenden Folienhersteller trägt die RKW-Gruppe Verantwortung für eine lebenswerte Zukunft, Nachhaltigkeit ist daher ein zentra­ler Bestandteil der RKW-Unternehmenspolitik und Business Mission. Das Unternehmen stellt nun seinen ersten gruppenweiten Nachhaltigkeitsbericht vor, der zukünftig regel­mäßig aktualisiert werden wird. Der Bericht informiert über die Performance der RKW in den Bereichen Ökologie, Ökonomie und Soziales, insbesondere über Aktivitäten und Maßnahmen der Firmengruppe, um ihrer Umweltverantwortung gerecht zu werden.

Nachhaltigkeit ist heute eines der wichtigsten Themen in der Kunststoffindustrie, insbesondere im Bereich Verpackungen. Für Kunden weltweit sind Umweltschutz und Nachhaltigkeit zuneh­mend wichtig. Nach Marktstudien möchte jeder zweite Konsument mehr über Produktnachhal­tigkeit erfahren, für 82% der Konsumenten sind die Umweltaspekte von Verpackungen wichtig. Dies gilt nicht nur für das Material, das zur Herstellung der Verpackung verwendet wird, son­dern für den gesamten Lebenszyklus eines Produkts.

In allen Phasen des Produktlebenszyklus - von der Entstehung bis zum Lebensende eines Produktes - richtet RKW den Fokus darauf, natürliche Rohstoffe zu schonen, Emissionen zu reduzieren, Abfälle und Umweltbelastungen zu vermeiden sowie die Logistik zu optimieren. RKW gehört einer Reihe von Verbänden und Organisationen an, für die Nachhaltigkeit im Vor­dergrund steht. Zudem ist RKW in vielen Bereichen selbst engagiert: z.B. bei der Reduzierung der Foliendicke, der Entwicklung umweltfreundlicher Lösungen oder der Null-Granulatverlust-Initiative, die das Ziel hat, den Verlust von Kunststoffgranulaten entlang der Prozesskette zu minimieren.

RKW verpflichtet sich der nachhaltigen Entwicklung und Produktion ebenso wie der Transpa­renz. Daher haben wir den ersten gruppenweiten Nachhaltigkeitsbericht erstellt, der in Zukunft regelmäßig aktualisiert werden wird.

"Zusätzlich zu unseren unternehmensweiten Aktivitäten im Bereich Nachhaltigkeit fördert RKW auch eine große Zahl lokaler Projekte an den Produktionsstandorten. Der Nachhaltigkeitsbericht beschreibt einige Beispiele, die dazu beitragen, Ressourcen zu schonen, Emissionen zu reduzieren und den Recyclinganteil zu erhöhen", so Dr. Thomas Gröner, Director R&D/ Sustainability RKW Group.

Mit diesem Nachhaltigkeitsbericht informieren wir über die Leistung der RKW in den Bereichen Ökologie, Ökonomie und Soziales. Einen Schwerpunkt stellen unsere Aktivitäten und Maßnah­men dar, um unserer Umweltverantwortung gerecht zu werden.

Das pdf des RKW-Nachhaltigkeitsberichts kann unter diesem Link heruntergeladen werden.

Die RKW-Gruppe

Die RKW-Gruppe ist ein unabhängiges Familienunternehmen mit Hauptsitz in Frankenthal (Deutschland) und gehört zu den weltweit führenden Herstellern von exzellenten Folienlösungen. RKW ist Marktführer in den Bereichen Hygiene- und Agrarfolien, Folien für die Getränkeindustrie und Verpackungen für pulvrige Güter. Weiterhin liefert das Unternehmen Folien und Vliesstoffe für Medizinanwendungen, für die chemische und weiterverarbeitende Industrie sowie für den Bausektor. Die nachhaltigen Kunststofffolien der RKW-Gruppe ermöglichen es ihren Kunden, das tägliche Leben von Verbrauchern weltweit zu verbessern.

Im Geschäftsjahr 2018 erzielte RKW einen Gesamtumsatz von 878 Millionen Euro. Rund 3.000 Mitarbeiter an weltweit 20 RKW-Standorten verarbeiten jährlich 367.000 Tonnen Kunststoffe. Gemäß dem Firmenslogan „When excellence matters“ setzt das 1957 gegründete Unternehmen dabei auf herausragende Leistungen in Qualität und Service. Respekt und Zuverlässigkeit sind die Kernwerte von RKW und bilden die Basis des Unternehmenserfolgs.

Presse-Kontakt

RKW SE
Dr. Susanne Herchner
Manager Communications RKW Group
Nachtweideweg 1-7
67227 Frankenthal / Deutschland
T +49-(0)-6233-8709-139
susanne.herchner@rkw-group.com