Newsroom - RKW Gruppe
img

Mannheim, 20. Dezember 2021 – Die RKW-Gruppe sieht sich als Teil der Gemeinschaft und nimmt ihre soziale Verantwortung wahr. Weltweit bringen sich das Unternehmen sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in gemeinnützigen Organisationen und Aktivitäten ein. Zum Jahresende folgen traditionell Spenden anstelle von Geschenken.

Soziales Engagement ist Teil des Selbstverständnisses der RKW. Das unterstreichen Unternehmen sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bereits in der Nachhaltigkeitskampagne. Nicht anders zur Weihnachtszeit bei den Spenden. Die Standorte der RKW weltweit entscheiden selbständig, wie viel und wem sie spenden, in den meisten Fällen stehen lokale soziale Einrichtungen im Mittelpunkt.

So hat RKW in Nordhorn an die lokale Lebenshilfe gespendet. Bereits seit 1963 hat die Organisation kontinuierlich ihre Arbeit für Menschen mit Behinderung und ihre Familien ausgebaut. Mit den Spenden werden wichtige Projekte finanziert.

Unterstützung für Kinder mit seltenen Krankheiten

Die Unternehmenszentrale in Mannheim hat die Care-for-Rare Foundation bedacht. Care-for-Rare ist eine internationale Organisation, die Kinder mit sehr seltenen Krankheiten weltweit unterstützt. Sie hilft über weltweit, Kindern mit seltenen Krankheiten Hoffnung auf Heilung zu geben – unabhängig von ihrer Herkunft und ihren finanziellen Möglichkeiten. Gerade solche Krankheiten stehen nicht im Mittelpunkt öffentlicher Spendenkampagnen, und für sie werden auch keine großen Forschungsbudgets bereitgestellt; umso schwieriger ist oft die Behandlung und Versorgung der Betroffenen.

Zwei lokale Organisationen hat der französische Standort RKW Rémy für die diesjährige Weihnachtsspende ausgewählt. Der Standort unterstützt "TFA Répit" – eine Organisation, die Erholungsaufenthalte für Familien mit autistischen Kindern finanziert, sowie "Les Petites Soeurs des Pauvres" (Die Kleinen Schwestern der Armen), ein Verein zur Unterstützung sozial benachteiligter Menschen.

Gleich an drei verschiedene lokale Organisationen spendet der belgische RKW Hyplast in Hoogstraten:

Das Vzw Merkanders Woonhuis HoogMark in Hoogstraten unterstützt Menschen mit geistiger Behinderung beim Wohnen und Leben. CAW (Centrum Algemeen Welzijnswerk) hilft Menschen bei allen Fragen und Problemen im Zusammenhang mit der Sozialhilfe; und De kleine strijders („die kleinen Krieger") ist eine Organisation, die Familien mit kranken und langzeiterkrankten Kindern unterstützt. Sie organisiert Projekte, die den Aufenthalt und die Pflege für die kleinen Patienten und ihre Angehörigen angenehmer gestalten.

Für bessere Bildung und medizinische Versorgung

Der chinesische Standort RKW Guangzhou unterstützt eine Grundschule in der Provinz Guangdong. Der Standort hilft der Schule mit Schreibmaterial für ihre Schülerinnen und Schüler. Darüber hinaus spendet der Standort an die Initiative "A dream come true" im benachbarten Stadtbezirk Huangpu, die Kindern aus armen Verhältnissen bei der Erfüllung ihrer Träume unterstützt.

RKW Vietnam unterstützt mit seiner Weihnachtsspende die Kampagne "Breathe Again Vietnam". Alle Spenden werden für den Kauf von europäischen medizinischen Geräten und Ausrüstungen für Krankenhäuser und medizinische Zentren in den am stärksten von COVID-19 betroffenen Gebieten des Landes verwendet.

Eine vollständige Übersicht über die diesjährigen Spendenaktivitäten der RKW-Gruppe finden Sie unter: www.rkw-group.com/de/weihnachtsspenden/ .

Weitere Informationen zu RKW finden Sie unter: www.rkw-group.com.

Bildunterschrift

RKW Nordhorn unterstützt mit ihrer Geldspende die Lebenshilfe gGmbH vor Ort. Spenden an gemeinnützige Einrichtungen sind seit langem eine Tradition der RKW zur Weihnachtszeit.