Atmungsaktive Folie Aptra® für Viren undurchlässig

Frankenthal, 26. März 2020 – Die atmungsaktive und mikroporöse Folie Aptra® von RKW für persönliche Schutzausrüstung (PSA) trägt dazu bei, Krankenhauspersonal vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus (COVID-19) sowie durch Blut übertragbare Krankheitserreger zu schützen.

Durch den Ausbruch des Coronavirus steigt der Bedarf an persönlicher Schutzausrüstung (PSA) drastisch. Die RKW-Gruppe stellt medizinische Folien und Laminate her, die bei der Produktion von Schutzkitteln und Mänteln als Hauptkomponente zum Einsatz kommen.

Unter dem Markennamen Aptra® bietet RKW Folien, die Atmungsaktivität und Barriereeigenschaften auf außergewöhnliche Weise kombinieren. Diese Folien sind ein wichtiger Bestandteil der Ausrüstung, die von den Kunden von RKW zum Schutz gegen das Coronavirus als auch gegen weitere virale und durch Blut übertragene Krankheiten hergestellt wird.

Aptra® Classic erfüllt den Standard AAMI Level 4 und ist außerdem resistent gegen durch Blut übertragbare Krankheitserreger (ASTM F1670) und virale Penetration (ASTM F1671). RKW bietet auch Folien, die den AMMI Level-3-Standards entsprechen. Zur Folienherstellung verwendet RKW ausschließlich von der FDA zugelassene Rohstoffe für den beiläufigen Kontakt, den direkten Kontakt oder beides.

Seit vielen Jahren vertrauen namhafte, global operierende Unternehmen auf die Kompetenz von RKW und die Qualität der Aptra®-Folien, wenn es um die Herstellung von OP-Mänteln und -Kitteln geht.

Die RKW-Gruppe

Die RKW-Gruppe ist ein unabhängiges Privatunternehmen mit Hauptsitz in Frankenthal (Deutschland) und gehört zu den weltweit führenden Herstellern von exzellenten Folienlösungen. RKW ist Marktführer in den Bereichen Hygiene- und Agrarfolien, Folien für die Getränkeindustrie und Verpackungen für pulvrige Güter. Weiterhin liefert das Unternehmen Folien und Vliesstoffe für Medizinanwendungen, für die chemische und weiterverarbeitende Industrie sowie für den Bausektor. Die nachhaltigen Kunststofffolien der RKW-Gruppe ermöglichen es ihren Kunden, das tägliche Leben von Verbrauchern weltweit zu verbessern.

Im Geschäftsjahr 2019 erzielte RKW einen Gesamtumsatz von rund 831 Millionen Euro. Rund 3.000 Mitarbeiter an weltweit 20 RKW-Standorten verarbeiten jährlich rund 352.000 Tonnen Kunststoffe. Gemäß dem Firmenslogan „When excellence matters“ setzt das 1957 gegründete Unternehmen dabei auf herausragende Leistungen in Qualität und Service. Respekt und Zuverlässigkeit sind die Kernwerte von RKW und bilden die Basis des Unternehmenserfolgs.

Presse-Kontakt

RKW North America, Inc.
Alexandra Jaranilla
Director Business Development and Marketing North America
270 Reasonover Drive
Franklin, KY 42134/ USA
T +1 270-598-7700-109
alexandra.jaranilla@rkw-group.com